Sie befinden sich hier:
>
Jahresprogramm 2010

Januar
23. SA Seminar: Geschichte selber erforschen: Wege zur Orts-, Hof- und Familiengeschichte
(in Zusammenarbeit mit dem Genealogischen Arbeitskreis Westmünsterland)
Ort: Südlohn, Haus Wilmers, 10-13 Uhr und 14-16 Uhr. Teilnahmegebühren: 15 €
Teil 1: Sprache in älteren Dokumenten – Entwicklung der Schrift – Archive/Bibliotheken –
Quellen zur Bevölkerungsgeschichte – Festkalender/Datierungsprobleme.
(6.3.) SA Teil 2: Maße/Gewichte – Münzwesen – Verwaltung/Gerichte – Kartographie/Katasterwesen – Methoden der Genealogie

Februar
24. MI Vortrag: Dr. Andreas Kossert, Dt. Historisches Institut, Warschau:
neuer „Ich war fremd ...“ – Reflexionen über eine europäische Erfahrung
Termin! zugleich Buchvorstellung: „Ich war fremd ...“. Flucht und Vertreibung – lebensgeschichtliche Erinnerungen von Zeitzeugen im Westmünsterland
Ort: Ahaus, Fürstensaal im Schloss, 19.30 Uhr

März
6. SA Seminar, Teil 2: (s. oben)

23. DI 18:00 Uhr: Mitgliederversammlung
19.30 Uhr: Vortrag: Hendrik Schulze Ameling, Ahaus:
Schützenvereine im Nationalsozialismus (am Beispiel des Westmünsterlandes)
Ort: Stadtlohn, Haus Hakenfort, Dufkampstr. 11

[Osterferien: 27.3.-10.4.]

Mai
4. DO Vortrag: Dr. Erhard Mietzner, Bocholt:
Landesverteidigung im Mittelalter: Landwehren im Westmünsterland
Ort: Heiden, Heimathaus, 19.30 Uhr (für Interessierte: 18.45 Uhr Besichtigung der Heidener
Kirchspielslandwehr beim Hof Küper, Borkener Straße)

Juni
5. SA Exkursion: Burgsteinfurt: Schloss mit Bagno, Hohe Schule, Altstadt
Organisation: Winfried Semmelmann, Anfahrt: mit PKW
Treffpunkt 10.30 Uhr am Schloss-Parkplatz in Burgsteinfurt

[Sommerferien: 15.7.-27.8.]

September-Oktober
Vortrags- und Diskussionsreihe zum Thema:
Technische Agrarrevolution und gesellschaftlicher Wandel im Westmünsterland seit 1900
Ort: Südlohn, Haus Wilmers, jeweils Freitag, 19:00–21:00 Uhr (mit Diskussion)
17. Sept. Dr. Peter Exner, Karlsruhe: Das Dorf wird mobil – bei Arbeit, Sport und Spiel. Die technische Agrarrevolution und ihre sozialen Folgen (am Beispiel Westmünsterland)
8. Okt. Dr. Andreas Eiynck, Lingen: Vom Niederdeutschen Hallenhaus zur Produktionsmaschine
Bauernhof – Stationen auf dem Weg der Moderne in der ländlichen Bauweise des Münsterlandes
29. Okt. Gisbert Strotdrees, Münster: Wachsen? Weichen? Wandeln? – Mechanisierung, Motorisierung und Strukturwandel auf den Bauernhöfen im (westlichen) Münsterland seit 1945/49

[Herbstferien: 11.-23.10.]

November
18. DO Vortrag: Dr. Burkhard Schwering, Kevelaer:
Wallfahrten u. Wallfahrtsorte im Westmünsterland
Ort: Rhede,  Medizin und Apothekenmuseum, Markt 14, 19.30 Uhr

Terminänderungen sind möglich, achten Sie bitte auf entsprechende Ankündigungen in der Tagespresse! Änderungen werden auch auf unserer Homepage mitgeteilt
(www.ghl-westmuensterland.de).

Aktuelles & Termine

27.10.2018
Jugendgeschichtspreis 2018
Am Montag, 12. November 2018, verleiht die GhL den Jugendgeschichtspreis 2018 für herausragende schulische Arbeiten auf dem Gebiet der historischen Landeskunde.

01.09.2018
Herbsttagung im Haus Wilmers in ...
Die Herbst-Tagung 2018 der GhL befasst sich mit dem Thema: „Die Revolution 1918/19 und die Anfänge der Demokratie im Westmünsterland“.

26.04.2018
Seminar: Barock in Gemen
Auch in diesem Jahr bietet Dr. Ulrich Reinke wieder ein Tagesseminar zur Architektur- und Stilgeschichte an.